Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

PSYCHOTHERAPIE (HPG) BEI EHE-/ PAARPROBLEMEN ODER BEZIEHUNGSPROBLEMEN

__________________________________________________________________________

 

Zwischenmenschliche Beziehungen - und insbesondere die Zweierbeziehung- können ein

konfliktreiches Feld sein, dass die Betroffenen sehr belastet; eine Einzeltherapie ist geeig-

net für FRAGEN im Kontext  mit

                   - dem Ehe-/ Partner

                   - einem (den) Kind(ern)

                   - weiteren Familienangehörigen

                   - Freunde/ Freundinnen.

 

Selbst, wenn ein Konfliktpartner (noch) nicht zur gemeinsamen Teilnahme an einer Paar-

therapie bereit sein sollte, kann eine neue Sichtweise und ein verändertes Verhalten des

anderen indirekt Einfluß auf die Problematik nehmen.

 

Der Therapieprozeß hat die Aufgabe, den Klienten bei der Bewältigung einer belastenden

Krisensituation zu begleiten; seine Inhalte können mit denen der Ehe-/ Paartherapie und

Trennungs-/ Scheidungs- sowie Beratung von Kindern mit ihren Eltern identisch sein.

 

Persönlich nahestehende Menschen sind in der Regel zu stark in Loyalitäten verwickelt, um

konfliktentschärfend tätig zu werden.